DSL optimieren

DSL optimieren und DSL Tuning

Falls Ihr DSL zu langsam ist, muss dies nicht unbedingt an der Leitung oder dem DSL-Anbieter liegen. Eventuell sorgen falsche Einstellungen in Ihrem Router oder Ihrem Windows® für schleppende Downloads. Glücklicherweise lassen sich diese fehlerhaften Einstellungen beheben und somit Ihr DSL optimieren. Wir zeigen Ihnen DSL Tuning Tipps, mit denen Sie Ihren Internet-Speed erhöhen und Ihr DSL optimieren.

DSL optimieren mit DSL Tuning Software

An einem schlechten Ergebnis beim DSL-Speedtest sowie einer geringen DSL-Geschwindigkeit sind häufig falsche Einstellungen in Windows und Ihrem Browser schuld. Allerdings wird es hier kompliziert, wenn Sie Ihr DSL optimieren möchten. Denn Standardwerte für beispielsweise Pipelining und maximale HTTP-Verbindungen müssen geändert werden. Doch nur Experten kennen diese Optionen - unerfahrene Nutzer sollten auf DSL Tuning Software zurückgreifen, wenn Sie Ihr DSL optimieren. Am einfachsten und effektivsten können Sie mit Hilfe von TuneUp Utilities™ Ihr DSL optimieren. Die Software passt Einstellungen in Browsern wie Internet Explorer und Firefox automatisch an und setzt die richtigen Werte an den richtigen Stellen im System. Zudem bereinigt die Software die Festplatte von temporären Internetdateien, die den Browser lähmen oder gar für Fehlermeldungen sorgen. Bereits mit der kostenlosen Testversion von TuneUp Utilities™, die Sie hier zum Download bekommen, können Sie Ihr DSL optimieren.

Was TuneUp Utilities™ außerdem leistet

Mit TuneUp Utilities™ können Sie nicht nur Ihr DSL optimieren, sondern gleich den kompletten Windows®-PC auf Vordermann bringen. Das Software-Paket löst PC-Bremsen und reduziert automatisch den Programm-Ballast: für maximales Tempo beim Arbeiten, Surfen und Spielen. TuneUp Utilities™ entrümpelt die Registry und behebt vollautomatisch häufig auftretende Windows®-Fehler. Wichtig: Wer sein DSL optimieren möchte, muss zuerst Bremsen und Flaschenhälse im Betriebssystem lösen.

DSL optimieren: WLAN-Router richtig aufhängen

In vielen Haushalten surfen Internet-Nutzer per WLAN. Doch das bremst häufig die DSL-Geschwindigkeit. Wer sein DSL optimieren möchte, muss die WLAN-Verbindung verbessern. Ihren WLAN-Router sollten Sie möglichst unterhalb der Zimmerdecke anbringen, wenn Sie Ihr DSL optimieren möchten. Das gewährleistet eine weite Verbreitung des WLAN-Signals. Generell ist aber ein Kabelnetzwerk einem WLAN vorzuziehen. Denn Zimmerdecken, Türen und Wände bremsen ein Funknetzwerk aus. Um Ihr DSL optimieren zu können, sollten Sie den Router sehr zentral im Haus oder der Wohnung positionieren.

DSL optimieren: Weitere Tipps fürs DSL Tuning

  • DSL-Splitter möglichst an der ersten TAE-Dose im Haushalt anschließen
  • Für DSL 16000 und VDSL auf Router mit ADSL2-Unterstützung nutzen
  • WLAN-Kanal wechseln - dieser darf nicht mit umliegenden Funknetzwerken übereinstimmen
  • Schwaches WLAN mit Range Expandern erweitern
  • Aktuelle Browser-Versionen benutzen
  • Browser-Einstellungen von maximalen Downloads, HTTP-Verbindungen und Paketgrößen erhöhen